Baubericht vPin 1

Hallo zusammen,

gerne lasse ich euch an meinem neuen Projekt teilhaben und bin für Input und Tipps dankbar.
Vorweg, bei mir musste jetzt alles sehr schnell gehen.

Ich habe vor ca. 14 Tagen bei Youtube ein Video mit einem Virtuellen Flipper gesehen. HAMMER – wollte ich unbedingt haben.
Also gegoogelt und geschaut, was die Teile kosten…

is klar… bis zu 8000 Schleifen für ne Kiste. Nee, soviel dann doch nicht und der Spaß beim Schrauben soll ja auch nicht auf der Strecke bleiben.
Also selber bauen.. aber wie?

OK, so ganz unbelastet bin ich nicht, ich habe vor einem Jahr mit eurer Hilfe ein tolles MAME-Cab gebaut, welches ich heute noch bis zum Abwinken nutze.
Also wieder gegoogelt und diverse Foren gewälzt.

Nach dem ich die Anforderungen an solch ein Teil zusammen hatte (nach 2 Nächten Recherche), begann ich mit der Organisation der Teile:

Als Erstes musste ein Cabinet her, aufgrund meiner zwei linken Hände wollte ich keins bauen und die Zusatzteile wie Lockbar, Rails, Scheibe, Beine u.s.w. verschlingen ja beim
Einzelkauf auch Unsummen.

Vor zwei Wochen also im Internet einen erschwinglichen Gottlieb Pool Billard entdeckt und für faire 150 Taler mitgenommen.
(Puh am letzten Tag als Kombibesitzer, am nächsten Tag wurde das Auto gegen eine Limousine gewechselt) – Glück gehabt und Sixt-Gebühren gespart!

Da stand er nun, mein Grundgerüst!

IMG_1349

Und jetzt nutze ich den Weihnachtsurlaub und das Weihnachtsgeld,
um zügig voran zu kommen.

Next Steps:

Hardware organisieren, die Software kennenlernen und installieren…

2 Gedanken zu “Baubericht vPin 1

  1. Hallo!

    Tolle Seite – die wird mir beim Bau meines eigenen Vpin sicher noch des öfteren zur Seite stehen. Ich werde aber vermutlich erst nach dem Sommer beginnen, bin gerade erst mit meinem ersten Arcade-Cab fertig 😉 (siehe Weblink)

    Eine Frage: Welche Größe hat der von Dir verwendete Flipper? Ich habe vor einigen Wochen einen Bally „Little Joe“ geschossen und bin am Überlegen, ob ich dort überhaupt einen 40-Zöller reinbekomme oder ob ich auf 37 Zoll setzen muss.

    Schöne Grüße,
    Jan

    • Hallo Jan,

      danke für Dein Feedback und sorry für die späte Antwort.
      Ich habe ein Standard Gehäuse. Hier gehen die alten EM Gehäuse oder die neueren mit DMD.
      Hier passt auf jeden Fall immer ein 40er rein. Er liegt dann aber immer auf der Nut auf, die Du an den Seitenrändern fräsen musst.
      Wenn Du einen kleineren Monitor nimmst, kannst ihn auch weiter reinlegen um z.B. Flasherlights darüber zu setzen.

      Ich wollte aber, dass die gesamte Spielfläche mit dem Monitorbild ausgefüllt ist, deshalb der 40er.
      Wenn du einen Williams Widebody nimmt, z.B. einen Indiana Jones, passt ein 46er.

      Musst aber immer das TV Gehäuse entfernen. geht aber leicht! Nimm am besten einen Samsung UE4000D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s